Bereits 2014 hatte Nowitzki mit einem ähnlichen Vorgehen zum Wohle des Teams auf viel Geld verzichtet. Doch seit dem Titelgewinn 2011 schieden die Texaner in den Playoffs immer frühzeitig aus.

Deutschlands Basketball-Star Dirk Nowitzki hat nicht unerwartet seinen noch bis 2017,mit einem geringer dotierten Kontrakt den Mavericks mehr Spielraum bei der Verpflichtung dringend nötiger Verstärkungen zu ermöglichen.

 

Seit 1999 spielt Nowitzki bei den Mavericks und er hat oft genug betont, seine Karriere auch bei den Texanern beenden zu wollen.